Die aktuellen Cover der letzten 2 Monate

Die Fernsehmoderatorin, Sängerin und Blattmacherin Barbara Schöneberger posiert im Kleid der besonderen Art – im Nacktsuit – auf Seite 1 ihrer Zeitschrift 'Barbara' und holt im Januar 2019 den Titel 'Cover des Monats'. Unsere Experten finden das Thema 'Schönheitsideale' originell, selbstbewusst und humorvoll umgesetzt.   Das sagt die Jury zu den Gewinner-Covern im Januar 2019:
Der Spiegel 26 wurde von unserer Experten-Jury zum Cover des Jahres 2018 gekürt. Die geniale Kombination von Merkel-Raute und Sanduhr des Hamburger Illustrators Lennart Gäbel in Verbindung mit der Headline "Endzeit" traf den Nerv der Juroren. Für das Cover des Jahres standen die fünf Monats-Gewinner von 2018 zur Auswahl. Der Spiegel war mit insgesamt sechs Titeln im Rennen. Die Plätze zwei
Die gefälschten Geschichten des früheren Spiegel-Mitarbeiters Claas Relotius haben das Hamburger Nachrichtenmagazin schmerzlich getroffen. Der offene Umgang mit dem Betrug und die umfangreichen Aufklärungsversuche werden nun aber von vielen Seiten gelobt. Dass ein derart schonungsloses Aufarbeiten des eigenen Versagens keine Selbsverständlichkeit ist, erkannte auch unsere Expertenjury und
Die Männer-Lifestyle-Zeitschrift GQ gewinnt im November 2018 bei unserem Kreativwettbewerb Cover des Monats. Die Reihe außergewöhnlicher Porträts und die gelungene Inszenierung der Titel-Helden haben unsere Expertenjury überzeugt. Dabei lösten vor allem das Cover mit Donatella Versace und das mit Herbert Grönemeyer Begeisterung aus, Das sagt die Jury zu den November-Covern: 1.
Interview mit Prof. Heinz-Jürgen Kristahn, Institut für Kommunikation und Design, Berlin „Ein Streiter für das Schöne und Gute. Für Kommunikation und Erkenntnisgewinn”, lautet das Selbstbildnis von Prof. Heinz-Jürgen Kristahn, Leiter des Institut für Kommunikation und Design, Berlin. Kristahn gilt als Doyen der reinen Plakatlehre. Dabei liegt der Fokus seiner Arbeit
Rund 2.800 Publikumszeitschriften wetteifern am Kiosk um die Gunst der Konsument. Dabei spielt der erste Eindruck, ganz wie im wahren Leben, eine große Rolle. Die äußere Erscheinung, also das Cover, muss den Betrachter, sodenn nicht bereits überzeugter Leser, neugierig machen. Sicher, eine Kundenzeitschrift muss sich nicht am Kiosk bewähren. Die Covergestaltung für CP-Magazine ist
Daniel Bognar, Art Director beim Magazin der Süddeutschen Zeitung, über gute Cover „Young is better than old. Pretty is better than ugly. Rich is better than poor. Movies are better than music. Music is better than television. Television is better than sports . . . and anything is better than politics.“ Das Cover-Mantra von Dick Stolley, Chefredakteur des People