‚brand eins‘ überzeugt die ‚Cover des Monats‘-Jury mit einem Osterclaim an Weihnachten „in krass anstrengendem Ampel-Komplementär-Kontrast“. Das Motiv sei eine „gelungene Überraschung im Dezember“, sind sich die Juroren einig. Einzelne Stimmen beklagen lediglich, die Idee sei für ein ‚brand eins‘-Cover „vergleichsweise leise, wenig radikal“. Jedoch fiel die
Nach den gescheiterten Jamaika-Verhandlungen zeigt der 'Stern' das Gesicht der Bundeskanzlerin auf dem Kopf und textet die Headline "Freier Fall". Mit dieser verrückten Titel-Idee holt das Nachrichtenmagazin den ersten Platz bei unserem Wettbewerb Cover des Monats. Die Jury lobt die "mutige und unkonventionelle" Darstellung und ist sich sicher, dass das Cover seinen "Zweck in der Auslage am
Ein Gummiknäul mit der Headline "Der Plan war scheiße" – so verrückt wie genial kündigt brand eins das Schwerpunktthema Strategie auf seiner Seite 1 an. Mit dieser ebenso mutigen wie cleveren und humorvollen Titel-Idee holt das Wirtschaftsmagazin aus Hamburg den ersten Platz im Oktober bei unserem Wettbewerb Cover des Monats. Die Jury lobt vor allem die Einfachheit und gleichzeitige
Das Zeit Magazin Mann inszeniert den ehemaligen BVB-Couch Thomas Tuchel als New Yorker Stilikone und gewinnt damit den Titel Cover des Monats September 2017. Die Jury lobt die außergewöhnliche Inszenierung einer Sportfigur und die Ästhetik der Fotografie. Das sagt die Jury zum Gewinner-Cover Zeit Magazin Mann 2/2017 : Boris Schmarbeck , Geschäftsführer Kreation bei
Der Spiegel 34/2017 setzt Donald Trump nach dessen irritierender Reaktion auf die Gewalt in Charlottesville eine Ku-Klux-Klan-Maske auf. Unsere Jury belohnt die provokante, aber auch mutige Titelgestaltung mit dem ersten Platz bei Cover des Monats. Abermals hat der kubanisch-amerikanische Illustrator Edel Rodriguez den künstlerischen Part übernommen. Das sagt die Jury zum Gewinner-Cover
Der Spiegel 31/2017 betrachtet in einem Split-Cover mit Illustrationen von Nishant Choksi die Lage der Nation und holt damit den ersten Platz beim Wettbewerb Cover des Monats. Die Jury lobt das Stilmittel der politischen Karikatur und die intelligente Interpretation der zentralen Themen der Deutschen. Das sagt die Jury zum Gewinner-Cover Der Spiegel 31/2017: Ralf Zilligen ,
Das Schweizer Wochenmagazin Doppelpunkt ist erst seit dem 19. Mai 2017 auf dem deutschen Markt präsent. Und gleich mit seiner allerersten Einreichung wird die Zeitschrift zum Cover des Monats gekürt. Doppelpunkt wird von der Schweizer Dornbusch Medien AG mit Sitz in Baden-Dättwil herausgegeben. Der Verlag bezeichnet das Heft als "Magazin für einen ethischen Lebensstil". Zielgruppe sind
Zwar kritisieren viele Juroren gestalterische Mängel, überzeugen kann das Gewinner-Cover Stern 21/2017 aber dennoch: Der Tiel besticht mit seiner Aktualität, seinem gestalterischen Mut, mit Haltung Gefühl, und Plakativität: "Ein echtes Hingucker-Cover." Das zweitplatzierte Cover, die Wirtschaftswoche 21/2017, ist zwar gestalterisch auf der Überholspur, der Stern besticht hingegen
Das vieldiskutierte Phänomen Martin Schulz, der Anfang des Jahres als Heilsbringer der SPD gefeiert wurde und dessen Beliebtheitswerte nach und nach abflauten, fasst Cicero in dem Sinnbild des Heißluftballons zusammen und holt damit den ersten Platz beim Wettbewerb Cover des Monats. Der Gewinner-Titel mit einer Illustration von Birgit Schössow lieferte sich dabei ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit
Mit der Queen of Pop auf dem Cover – auf drei unterschiedliche Weisen inszeniert – gewinnt das Fashion-Magazin Vogue im März den Titel Cover des Monats. Vor allem die Ästhetik und Ausdrucksstärke der Fotos überzeugen die Juroren. Die Vogue-Ausgabe mit dem Madonna-Covern ist passender Weise am Weltfrauentag, am 8. März, erschienen Das sagt die Jury zum Gewinner-Cover Vogue 4/17:

Seiten